Besucherandrang am open.day der BHAK&HTL Freistadt

Dir. Mag. Johannes Peherstorfer

Zu einem großen Erfolg wurde der diesjährige „Tag der offenen Tür“ an der HAK und HTL in Freistadt. Beinahe 200 Schülerinnen und Schüler nutzten die Gelegenheit am 19. Jänner und informierten sich gemeinsam mit ihren Eltern bei diversen Info-Ständen bzw. in den Klassenzimmern und EDV-Räumen über die Möglichkeiten der Ausbildung in diesen zwei Schultypen.

Besonderes Lob erhielten die Maturantinnen und Maturanten, die den Gästen kompetent und freundlich bei Schulführungen zur Seite standen.

Es gibt gute Gründe, einen der beiden Schultypen an dieser Schule, die sich das Motto „Menschen – Nutzen – Wissen“ auf ihre Fahnen geheftet hat, zu besuchen: zum einen eine hervorragende Schulbildung mit Reife- und Diplomprüfung und zum anderen eine abgeschlossene Berufsausbildung in diversen Bereichen.

Ein interessantes Argument, die HAK oder HTL zu wählen, findet sich in einer aktuellen Ausgabe von „Statistik Austria“: „Der Abschluss einer berufsbildenden höheren Schule (BHS) wie HTL oder HAK bereitet recht gut auf das Arbeitsleben vor: Ein besonders niedriges Arbeitslosigkeitsrisiko, stabile Erwerbskarrieren und gute Einkommenschancen machen diesen Bildungszweig attraktiv.“
(Österreichischer Zahlenspiegel, November 2017, S. 2).“

Foto: B

HAK&HTL Freistadt