Exkursion zur Reststoffaufbereitungsanlage (RABA) der Linz AG

3. HTL

Am 30. April besichtigte die 3.HTL mit Herrn Professor Preinfalk im Zuge Ihres Recyclingtechnik-Unterrichts die Reststoffaufbereitungsanlage (RABA) der Linz AG in Linz. Nachdem die Klasse mit Schutzkleidung ausgestattet wurde, konnte die Anlage besichtigt werden.

Seit einem Jahr lernt die 3.HTL über Recycling von allen gebrauchsüblichen Artikeln. Bei dieser Exkursion konnte die gelernte Theorie in der Praxis betrachtet werden. Die 1200 Meter lange Förderanlage zum Trennen von Restmüll sowie die Siebe und Zerkleinerer waren eine Bereicherung zum Verständnis der Schüler. Es ist auch wichtig für die Schüler deren gelerntes Wissen zur Lagerlogistik und Funktionsweisen von großen Maschinen im Alltag wiederzufinden und zu sehen, wieviel fachliches Wissen schon in die Realität umgesetzt wird. Der riesige Müllbunker für Platz bis zu 3.000 Tonnen aufbereiteten Reststoff öffnete den Schülern und Schülerinnen die Augen, achtsamer mit ihrem Müll umzugehen. Die Anlage dient dazu, Nichteisen für die Wiederverwertung auszusortieren. Der Rest wird nach der Aufbereitung und Zerkleinerung für die thermische Verwertung im Reststoffheizkraftwerk in Linz aufbereitet.

Die Exkursion war sehr lehrreich und interessant für uns. Es ist sehr zu empfehlen, die Reststoffaufbereitungsanlage zu besichtigen.