HAK trifft Wirtschaft 2017 – Schule der Wirtschaftskompetenz – gestern, heute und morgen

Mag. Franz Vavti 

HAK_3_S&W

Am 17. November lud die Handelsakademie Freistadt neun Absolvent(inn)en ihrer Schule zu einem Zusammentreffen mit den Schüler(inn)en der Maturaklassen.

Nach einer Präsentationsrunde, in der neun Erfolgsgeschichten mit tiefgehenden Erfahrungen präsentiert wurden, konnten die Gespräche mit den Schüler(inn)en in Form eines World-Cafes vertieft werden. Die zukünftigen Maturant(inn)en hatten dabei ausführlich Gelegenheit, mit mehreren Absolvent(inn)en der ehemaligen Schule die  zukünftigen Anforderungen von heute und morgen zu diskutieren und zu reflektieren..

Die wichtigsten Aussagen seien hier noch zusammengefasst:

Die Ausbildung an der HAK – Freistadt ist in unserem Bezirk ist der Garant für die Vermittlung der Wirtschaftskompetenz – Wirtschaftliche Grundbildung als neue Allgemeinbildung, die  zunehmend gefordert wird und der Zusatznutzen aufgrund der Spezialisierungsmöglichkeiten in den Bereichen IT, Internationale Wirtschaft und Controlling).

Zusammenfassend wurden folgende Tipps gegeben:
Setzen Sie sich Ziele!
Auslandserfahrung zählt!
Betreiben Sie Teamarbeit und Networking verantwortungsvoll!
Die Sprache macht den Menschen aus – Kommunizieren Sie!
Vertrauen Sie in die eigenen Stärken!
Seid mit dem Herz dabei!

Die Maturantinnen und Maturanten der heurigen Jahrgänge konnten ausreichend die Gelegenheit nutzen, sich vor den Personalistinnen und Personalisten zu präsentieren. Drei  Stunden intensiver Austausch mit den Managern von heute für jene von morgen – ein Perspektivenpool für die Zeit vor und nach der Matura.

Als Referent(in)en waren heuer dabei:

Eidenberger Anke, BA, eMagnetix; IT und Leitung Personal
Elmecker Manfred, Dr.; BMF, Weltbank
Hayböck Maria, henryschein; Manger Controlling
Heumader Stefan; Happy-Foto, Verwaltungsleiter
Horner Christian; Raiba Freistadt, kundenbetreuung
Lubinger Melanie ,Maga.;JKU Linz , Management Accounting
Schiffbänker Norbert, Mag.; Schinko GmbH, Prokurist
Wurm Alfred, ASPK Freistadt, Individualkundenbetreuer
Zellinger Miriam, Hochzeitslocation & Planung, Lesterhof

Die HAK Freistadt bedankt sich bei den Referentinnen und Referentensehr herzlich.

Rückmeldungen von Schülerinnen:

„Es war eine gelungene Veranstaltung, die mir etwas geholfen hat mich bei meiner Berufswahl zu entscheiden.“ (Kimberley, 5AK)

„Sehr interessante Personen, man erkennt gut, wie viele Möglichkeiten man nach der HAK hat“ (Elena, 5AK)

„Grundsätzlich hat mir die Veranstaltung gut gefallen. Vor allem konnte ich mir ein besseres Bild über die Berufsaussichten nach der HAK schaffen. Mir wurde richtig bewusst, welche Möglichkeiten mir offen stehen.“ (Kathrin , 5AK)